Working Kelpie

Ursprungsland:Australien
Verwendung:Vielseitiger Treib- und Koppelgebrauchshund für Klein- und Grossvieh
Erscheinungsbild:Mittelgrosser, widerstandsfähiger, äusserst ausdauernder Hund mit raumgreifendem und beweglichem Gangwerk. Obwohl diese Arbeitshunde nicht nach optischen Kriterien sondern nach Arbeitsleistung selektiert wurden entstand ein erstaunlich einheitlich aussehender Hund. Working Kelpies  sind kurz- bis Stockhaarig und meist, aber nicht immer, stehohrig. Vom Köperbau her findet man rechte Unterschiede. Die Grösse oder die exakten Verhältnisse waren nur bezüglich der zu erfüllenden Aufgaben relevant. Ein Hund der hauptsächlich im Yard arbeitet soll eher kräftig und nicht zu grossrahmig gebaut sein – ein Hund für das einholen der Herden muss weite Strecken in hohem Tempo laufen und soll langbeinig und leichtfüssig sein.  
Farben:Black&Tan, Red&Tan, Blue&Tan, Fawn&Tan, Black, Red, Blue, Fawn, Creme
Grösse:Ein mittelgrosser Hund mit einem Körperverhältnis Höhe/Länge von 9/10
wobei Rüden druchaus zwischen 56 - 63 cm gross werden können. 
Wesen:Der Working Kelpie ist ein ausserordentlich aufmerksamer, selbständiger und intelligenter Hund. Seine Energie und sein Arbeitswille sind nahezu unerschöpflich. 

Working Kelpies sind Spezialisten...

die durch ihre wertvolle Arbeit am Vieh auf vielen Betrieben eine unersetzliche Arbeitskraft geworden sind. Sein freundliches Wesen macht ihn zu einem umgänglichen, rudeltauglichen Kumpanen der nach getaner Arbeit gerne mit seinem Menschen abhängt.
Geschichte:Ausgangslage für die Entstehung des Kelpies waren verschiedene Hütehunde die von eingewanderten, meist britischen, Schäfern mitgebracht wurden. Durch selektive Zucht entstand ein an australische Verhältnisse angepasster Hütehund – sowohl in Bezug auf körperliche Kondition als auch bezüglich Arbeitsstil und Leistung. Der Working Kelpie  wurde gezüchtet für die Arbeit am Vieh – und zwar ausschliesslich für die Arbeit am Vieh. Konzentrationsfähikeit, Reaktionsbereitschaft, gute Beinarbeit, die Fähigkeit das Vieh zu lesen, es zu kontrollieren und zusammen zuhalten – das sind die Merkmale welche über Zuchteinsatz dieser Arbeitshunde entschieden und auch in Zukunft entscheiden sollten. 
Rasseporträts:
Weitere Infos:wkc.org.au